Familienwappen


 


 

Geburtshaus des Firmengründers Ernst Wilhelm Renz geb. 04.03.1893 in Kirchheim/Teck Schuhstr. 4


 

An der Eingangstüre des Hauses steht Ernst Renz mit 6 Jahren.

Die Fotographie stammt aus dem Jahr 1899
 


 


 


 


 



 










Am 20.Januar 1920 hat Ernst Renz seine Bäckermeister-Prüfung abgelegt.











 

 

 








Anschliessend macht er sich mit seinem Kollegen Wilhelm Renz 1920 in Tübingen mit einer Bäckerei, Konditorei und Cafe selbstständig.





1923 machen sich Ernst und Frieda Renz in Stuttgart in der Hohenheimerstrasse mit dem Café Silberglöckchen selbständig.

Hier werden auch 1927 die Zwillinge Werner und Ruth geboren

Im Dezember 1929 verabschieden sie sich aus Stuttgart um
in Weil der Stadt die Bäckerei mit Konditorei und Café Renz zu eröffnen.

Bild vom Sommer 1928

 Die Zwillinge Werner und Ruth Renz


 .


 



 

         Die Bäckerei 1970

Im Februar 1930 ist es soweit. Die erste evangelische Bäckerei wird im katholischen Weil der Stadt eröffnet.

1953 legt sein Sohn Werner Renz die Bäckermeisterprüfung ab.

1960 heiratet Werner Renz seine Heidi.

1962 übernimmt Werner Renz das Geschäft.

1977 vergrößern sie sich und es kommt der Café-Anbau mit 80 Sitzplätzen innen sowie eine Frei-Terrasse mit 40 Plätzen dazu.

 Werner Renz (rechts) und
 sein Bäckergeselle

 










Heidi und Werner Renz








 

 

 


Im März 2000 hat das Geschäft sein Sohn Joachim übernommen.

Sommer 2001 wurde das Dach und die Außen-Fassade neu gestaltet, wofür wir einen Preis für gelungene Fassadengestaltung vom Heimatverein Weil der Stadt bekommen haben.
 




 





Im Jahr 2007 wurde die Backstube komplett renoviert und ein neuer Ofen eingebaut.





2009 bekam das Café innen einen neuen Farbanstrich und aussen ein Edelstahl-Flachdach und eine neue Aussenbestuhlung.